Der Morgen; © rbbKultur
Bild: Alexander Verlag | Theater der Zeit

- THEATER UND CORONA

Zwei Bücher zum Thema - Barbara Behrendt stellt sie uns vor

Der erste Lockdown hat die Kultur schockartig getroffen – dass sämtliche Bühnen, Konzertsäle, Opernhäuser des Landes, fast der ganzen Welt geschlossen sind, das hat es selbst in Kriegszeiten nicht gegeben. Kein Wunder also, dass die Frage, wie mit einer derartigen Vollbremsung umzugehen ist, alle Kulturschaffenden umtreibt.

Zwei Bücher sind in diesem Herbst erschienen, noch vor der zweiten Welle, die dieses Nachdenken abbilden. "Lernen aus dem Lockdown? – Nachdenken über Freies Theater" heißt das eine, "Inne halten. Chronik einer Krise" das andere. Unsere Theaterkritikerin Barbara Behrendt hat beide gelesen.