Der Morgen; © rbbKultur
Die beiden Organisatoren Holm Friebe und Bettina Semmer. | Bild: Stephanie Neumann

Zur Rettung der Berliner Kunstszene - 1. "Direkte Auktion - Art, aber fair"

Kulturreporterin Barbara Wiegand über die Versteigerung

Künstlerinnen und Künstler sind stark von der Corona-Krise betroffen. Jetzt hilft sich die Berliner Kunstszene selbst und organisiert eine Versteigerung im Auktionshaus Jeschke van Vliet: eine "Direkte Auktion - Art, aber fair", die von Donnerstag bis Samstag stattfindet. Der Erlös kommt zu großen Teil den Künstlern zugute. Kulturreporterin Barbara Wiegand berichtet.

Auktionszeitraum: 26.11. - 28.11.2020

Weitere Infos unter: www.jvv-berlin.de

Mehr zum Thema

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Ab 16. Dezember harter Lockdown - Kultur weiter in der Pause

Museen, Theater, Opern, Restaurants und Kneipen müssen aufgrund der Corona-Zahlen weiter geschlossen bleiben. Einiges wird per Video-Stream gezeigt. In der Freien Szene und der Veranstaltungsbranche wachsen die Existenzängste. Grünen-Chef Habeck fordert ein Kulturministerium. Wie kommen wir durch die Winterwochen mit den Schließungen und Kontaktbeschränkungen? Kommentare, Tipps, Berichte und Interviews mit Kulturschaffenden.