Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und das Mistverständnis; Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Carlsen Download (mp3, 5 MB)

Neue Kriminalfälle - Andreas Steinhöfel: Rico, Oskar und das Mistverständnis

Rezension von Sarah Hartl

Der Schriftsteller Andreas Steinhöfel hat mit den Freunden Rico und Oskar aus der Dieffenbachstraße in Berlin-Kreuzberg zwei Figuren erfunden, die gegensätzlicher kaum sein könnten. Rico, der sich selbst als tiefbegabt bezeichnet, und der hochbegabte Oskar haben seit ihrem ersten Abenteuer "Rico, Oskar und die Tieferschatten" mehrere Kriminalfälle gelöst.

Im neuen Buch ist ihr geliebter Spielplatz in Gefahr. Doch den Fall, den Oskar sofort wittert, muss jeder für sich lösen, denn die beiden Freunde haben sich verkracht. "Rico, Oskar und das Mistverständnis" ist der fünfte und letzte Teil der Reihe. Sarah Hartl hat ihn gelesen.