Monika Maron: Bonnie Propeller; Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Hoffmann & Campe Download (mp3, 5 MB)

- Monika Maron: "Bonnie Propeller"

Eine Rezension von Anne-Dore Krohn

"Ich saß verloren in meiner Wohnung und fragte mich, was ich hier eigentlich sollte. Mein Hund war gestorben und hatte mich in die Einsamkeit entlassen. Ich brauchte einen neuen Hund."

Über Jahrzehnte hinweg hatte Monika Maron bei Fischer in Frankfurt veröffentlicht; heute erscheint ihr neues Buch beim Verlag Hoffmann & Campe. Die Geschichte von Bonnie Propeller, dem Hund mit den zwei Namen, handelt von unerfüllbaren Erwartungen und unverhofftem Glück; von Freude, Liebe – und von der selbstverordneten Notwendigkeit, dreimal am Tag das Haus zu verlassen. Anne-Dore Krohn berichtet.