Wir beide – Szenenfoto; © Paprika Films
rbbKultur
Bild: Paprika Films Download (mp3, 4 MB)

- DVD-Kritik: "Wir beide"

Eine Kritik von Carsten Beyer

Die Zeiten, in denen Homosexualität im Kino ein Tabuthema war, sind zum Glück vorbei. Doch das gilt vor allem für die Jungen. Ältere schwule oder lesbische Paare schaffen es noch immer kaum auf die Leinwand. Umso bemerkenswerter ist der Film "Wir Beide" von Filippo Meneghetti: Das Porträt zweier Frauen Anfang 70, die ihre Liebe über Jahrzehnte geheim halten – so lange, bis es fast zu spät ist. Im kommenden Jahr geht dieser Film für Frankreich ins Oscar-Rennen, bereits jetzt startet er auf den großen Streaming-Plattformen und als DVD. Unser Filmkritiker Carsten Beyer stellt "Wir Beide" vor.