Der Morgen; © rbbKultur
Bild: rbbKultur

- Die Schädel der Vorfahren

Arne Hell und Markus Grill über eine Suche nach den sterblichen Überresten kanadischer Ureinwohner in Berlin

Im 19. Jahrhundert legte der Arzt Rudolf Virchow eine große Sammlung menschlicher Knochen und Schädel in Berlin an. Darunter befinden sich auch vier Schädel kanadischer Ureinwohner, die Virchow 1884 von einem berühmten Arzt aus Kanada mitgebracht bekam. Kanadische Ärzte suchen diese Schädel schon länger. Reportern von WDR, NDR und der Süddeutschen Zeitung ist es nun gemeinsam mit der kanadischen Zeitung "Toronto Star" gelungen, sie in der Sammlung der "Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte" (BGAEU) ausfindig zu machen. Vertreter der Ureinwohner Kanadas fordern die Herausgabe der vier Schädel. Einzelheiten von Arne Hell und Markus Grill.