Johann Scheerer: Unheimlich nah; Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Piper

- Johann Scheerer: "Unheimlich nah"

Eine Rezension von Julia Riedhammer

Johanns Vater wurde entführt und seitdem steht Johann unter ständiger Bewachung. Bloß: er ist ein ganz normaler Jugendlicher und er möchte ein ganz normales Leben führen. Wie kann er unabhängig werden, wenn er ständig bedroht und bewacht wird? Johann Scheerer hat mit "Unheimlich nah" einen sehr speziellen Coming-of-Age Roman geschrieben. Julia Riedhammer stellt ihn vor.