Stéphane Heuet, Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (Band 1); Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Knesebeck Verlag Download (mp3, 5 MB)

- Stéphane Heuet: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

Andrea Heinze stellt uns die Comic-Adaption vor

An der Lektüre von Marcel Prousts mehr als 4000 Seiten langen Roman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" sind schon viele gescheitert. Der französische Werbegrafiker Stéphane Heuet hat aus seiner Not eine Tugend gemacht: 20 Jahre nach dem ersten gescheiterten Leseversuch – damals war er Marinesoldat und hatte eigentlich viel Zeit auf langen Seereisen – war er so begeistert von dem Roman, dass er "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" als Comic adaptiert hat – oder eigentlich immer noch adaptiert. Seit 1998 arbeitet Heuet daran – bald hat er den 2. Band von Prousts 7-bändigem Roman abgeschlossen.

Unsere Comic-Expertin Andrea Heinze stellt die Reihe vor.

Die Comic-Adaptionen von Stéphane Heuets "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" erscheinen im Knesebeck Verlag:

knesebeck-verlag.de