Der Morgen; © rbbKultur
Bild: Thomas Ernst

- Dokumentarhörspiel Saal 101

Ein Beitrag von Natascha Freundel

Der NSU-Prozess gilt als "Jahrhundertprozess". Über 5 Jahre wurde über die Morde des sogenannten "Nationalsozialistischen Untergrunds" am Oberlandesgericht München verhandelt. Im Juli 2018 wurde das Urteil gesprochen, die schriftliche Urteilsbegründung erst im April 2020 vorgelegt; sie umfasst 3025 Seiten. Sehr umfangreich sind auch die Mitschriften der ARD Gerichtsreporter aus dem Prozess. Auf ihnen basiert das Dokumentarhörspiel "Saal 101", das nun - ab 19. Februar - von allen Kulturwellen der ARD ausgestrahlt wird. Aus dem Hörspiel wird deutlich: Der NSU-Prozess ist noch lange nicht vorbei.

Podcast abonnieren

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Hörspiel - Saal 101 – Dokumentarhörspiel zum NSU-Prozess in 24 Teilen

6. Mai 2013, Oberlandesgericht München: Im Saal A 101 beginnt der Prozess gegen Beate Zschäpe und vier Mitangeklagte. Es ist das größte Rechtsterrorismusverfahren der deutschen Geschichte. Zehn Morde, zwei Bombenanschläge und 15 Raubüberfälle wurden vom Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) um Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos verübt. Das Dokumentarhörspiel verdichtet 6000 Seiten Protokolle und Notizen der ARD-Gerichtsreporter zu einem einzigartigen Stück Zeitgeschichte und liefert tiefe Einblicke in deutsche Abgründe.

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Debatte mit Natascha Freundel & Gästen - Der Zweite Gedanke

Hier wird nicht nur debattiert, hier wird auch zusammen nachgedacht. Über alles, was unser Miteinander betrifft. Bildung, Digitalisierung, Demokratie, Einsamkeit, Freiheit, Klima, Kultur, Städtebau, Visionen - die Themen liegen in der Luft, nicht erst, aber besonders deutlich seit der Corona-Pandemie. Jede Folge widmet sich einer Frage unserer Zeit. rbbKultur-Redakteurin Natascha Freundel spricht jeweils mit zwei Gästen, die wissen, wovon sie reden. Philosophisch, aber nie abgehoben. Persönlich, aber nicht privat. Kritisch und konstruktiv. Hier soll es nicht knallen, sondern knistern. Immer auf der Suche nach dem zweiten, neuen Gedanken.

Im Programm