Juli Zeh Über Menschen; Montage: rbbKultur
rbbKultur
Bild: Luchterhand Download (mp3, 6 MB)

- Juli Zeh: "Über Menschen"

Eine Rezension von Frank Dietschreit

Die wahre Freiheit finde man nicht in der Stadt, sondern auf dem Land. Das sagt Schriftstellerin Juli Zeh. Nach ihrem Roman "Unterleuten" erscheint jetzt "Über Menschen" – ein weiterer Roman, der ins brandenburgische Nirgendwo führt. In "Über Menschen" erzählt Juli Zeh von Corona-Stadtflucht, von Menschen, die in kein Raster passen, von existenzieller Einsamkeit, vom Leben und vom Tod. Frank Dietschreit stellt uns den Roman vor.