John Wray: "Madrigal" © Rowohlt
rbbKultur
Bild: Rowohlt Download (mp3, 6 MB)

Erzählungen - John Wray: "Madrigal"

Eine Rezension von Jörg Magenau

John Wray ist in den USA aufgewachsen und hat an der Columbia University studiert. Er pflegt die Beziehungen zum Herkunftsland seiner österreichischen Mutter und hält sich gerne bei seinen Verwandten in Kärnten aufhält, Mit seinem neuen Buch "Madrigal" legt er zum ersten Mal acht Erzählungen vor, die er auf Deutsch geschrieben hat.

Jörg Magenau hat das Buch gelesen.

Rezension

John Wray: "Madrigal" © Rowohlt
Rowohlt

Erzählungen - John Wray: "Madrigal"

John Wray, 1971 in Washington D.C. geboren, hat einen amerikanischen Vater und eine österreichische Mutter. Das ist nicht ganz unwichtig bei diesem Autor. In den USA aufgewachsen, hatte er doch immer auch Beziehungen zum Herkunftsland seiner Mutter und zur deutschen Sprache, die er mit österreichischem Akzent spricht. Mit seinem Buch "Madrigal" legt Wray zum ersten Mal acht Erzählungen vor, die er auf Deutsch geschrieben hat.

Download (mp3, 6 MB)
Bewertung: