Europakonzert 2021 der Berliner Philharmoniker mit Kirill Petrenko im Foyer der Philharmonie Berlin; © Stephan Rabold
rbbKultur
Bild: Stephan Rabold Download (mp3, 4 MB)

- Das Europakonzert der Berliner Philharmoniker

Ein Gespräch mit Andreas Göbel

Wie schon 2020 gaben die Berliner Philharmoniker und Kirill Petrenko auch in diesem Jahr, bedingt durch die Corona-Pandemie, ihr Europakonzert in der Philharmonie Berlin – dieses Mal im Foyer. Dessen Architektur lud dazu ein, die Musik mit Blachers festlicher Fanfare, Ives’ rätselhafter "Unanswered Question", Mozarts heiterem Notturno und Pendereckis sphärischen Emanationen räumlich in Szene zu setzen. Ebenfalls auf dem Programm standen Tschaikowskys Orchestersuite Nr. 3 und John Adams’ "Short Ride in a Fast Machine".

Andreas Göbel berichtet.

Rezension