Gemäldegalerie: Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit – Ausstellungsansicht, 2021; © Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker
rbbKultur
Bild: Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker Download (mp3, 5 MB)

Eröffnung am 21. Mai 2021 - Ausstellung: "Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit" in der Berliner Gemäldegalerie

Ein Gespräch mit Silke Hennig

Gemäldegalerie: Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit – Ausstellungsansicht, 2021; © Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker
Bild: Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker

'Fremdartig, barbarisch' – so könnte man das italienische Wort 'gotico' übersetzen: Keine sehr freundliche Bezeichnung, die sich vom germanischen Stamm der Goten herleitet und mit der in der Renaissance die vorangehende Kunst und Architektur des Mittelalters abgewertet wurde. Auch wenn sich an ihrer Beurteilung einiges geändert hat, der Begriff 'Gotik' ist geblieben. Wie sie in die Neuzeit übergeleitet hat, beleuchtet jetzt in der Gemäldegalerie eine erste umfassende Ausstellung zur Spätgotik, d.h. der Kunst des 15. Jahrhunderts.

Wir sprechen mit Silke Hennig, die die Ausstellung bereits gesichtet hat

21.05. bis 05.09.2021
Gemäldegalerie
Ausstellung: "Spätgotik. Aufbruch in die Neuzeit"

Matthäikirchplatz, Berlin-Tiergarten

Di - Fr 10:00 - 18:00 Uhr
Sa + So 11:00 - 18:00 Uhr
Mo geschlossen

Eintritt: 14,00 Euro | erm. 7,00 Euro

spaetgotik.berlin