Der Morgen; © rbbKultur
Bild: Til Mette | Miriam Wurster

Ausstellung mit Cartoons - Museum für Kommunikation: #Antisemitismus für Anfänger

Ein Beitrag von Holger Zimmer

Lachen über Antisemitismus - darf man das? Das war die Grundfrage einer im letzten Jahr eschienenen Cartoon-Anthologie des Ariella Verlages. "Antisemitismus für Anfänger" hieß sie, und das Berliner Museum für Kommunikation hat nun eine Ausstellung daraus gemacht.

Holger Zimmer hat sie sich angesehen und mit der Ideengeberin gesprochen.

Thema

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Im Hier und Jetzt - 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Im Jahr 321 wurde in einem Edikt des römischen Kaisers Konstantin zum ersten mal die Existenz einer jüdischen Gemeinde in Deutschland erwähnt. Das ist der Anlass, 2021 als Festjahr "1700 Jahre jüdisches Leben" zu begehen. Bundesweit finden zahlreichen Veranstaltungen statt, Höhepunkt soll im Herbst das größte Laubhüttenfest der Welt "Sukkot XXL" vom 20. bis zum 27. September sein.