Die Stelle, an der sich bisher das Grab von Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß (1894-1987) auf dem Friedhof in Wunsiedel (Oberfranken) befand, ist am Donnerstag (21.07.2011) mit Erde bedeckt; © dpa/David Ebener
rbbKultur
Bild: dpa/David Ebener

Der Stichtag - 10. Jahrestag: Auflösung des Grabes von Rudolf Heß

Ein Beitrag von Jens Otto

Über Jahrzehnte war der Ort Wunsiedel immer wieder Ziel rechtsextremer Aufmärsche, denn dort lag die Grabstelle des Hitler-Stellvertreters Rudolf Hess. Um die Aufmärsche zu verhindern, wurde die Grabstätte heute vor zehn Jahren aufgelöst, die Gebeine des in Nürnberg verurteilten Kriegsverbrechers exhumiert und verbrannt.

Jens Otto erinnert.