Theater an der Parkaue: Krummer Hund © Ta-Trung/Theater an der Parkaue
rbbKultur
Bild: Ta-Trung/Theater an der Parkaue Download (mp3, 7 MB)

Premiere heute - Theater an der Parkaue: "Krummer Hund"

Ein Beitrag von Regine Bruckmann

Ein "Krummer Hund", das ist einer, dem man nicht trauen kann. Der 15-jährige Daniel ist einer, der sich selbst nicht traut. Und den Erwachsenen, die ihn so oft enttäuscht haben, schon gar nicht. In ihrem Jugendbuch "Krummer Hund" erzählt die Hamburger Autorin Juliane Pickel eine Pubertätsgeschichte voller starker Emotionen.

Das Theater an der Parkaue bringt diese Geschichte nun auf die Bühne und startet damit nach der Pandemie und einem Führungswechsel in die neue Spielzeit.

Regine Bruckmann hat eine Probe besucht und mit Alexander Riemenschneider aus dem neuen Leitungsteam gesprochen.