Die Wannseekonferenz © Julia Terjung/ZDF
rbbKultur
Bild: Julia Terjung/ZDF Download (mp3, 12 MB)

80. Jahrestag der Wannsee-Konferenz - "Die Wannseekonferenz" - Spielfilm jetzt in der ZDF Mediathek

Ein Gespräch mit Matti Geschonneck, Regisseur

Vor 80 Jahren wurde die Ermordung der europäischen Juden beschlossen. Am 20. Januar 1942 sind in einer Villa am Großen Wannsee führende Vertreter des NS-Regimes zusammengekommen. Bei diesem Treffen haben sie über die von ihnen so genannte "Endlösung der Judenfrage" gesprochen. Das ZDF zeigt jetzt einen Film über diese "Wannseekonferenz", Matti Geschonneck hat bei dem Film Regie geführt. rbbkultur spricht mit dem Regisseur über seinen Umgang mit diesem schwierigen Stoff.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Schwerpunkt - Die "Wannsee-Konferenz" – 80 Jahre später

Es ist 80 Jahre her, dass in einer Villa am Wannsee über die "Endlösung der Judenfrage" beraten wurde. Bei der heute so genannten Wannsee-Konferenz am 20. Januar 1942 ging es nicht um die Idee, alle europäischen Juden zu vernichten. Die wurde längst realisiert. Es ging um die Koordinierung der Vernichtung unter Beteiligung aller Ämter und Verwaltungen der NS-Reichsregierung. 80 Jahre danach gehen wir Fragen zur Erinnerung an die Shoah und den deutschen Vernichtungskrieg nach.