Der Morgen; © rbbKultur
Bild: Presse

- Friedensverhandlungen und Frieden durch Aufrüstung?

Ein Gespräch mit Stefan Kroll vom Leibniz Institut Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung

Gestern sind Russland und die Ukraine zu Verhandlungen zusammen gekommen, im Grenzgebiet zwischen Ukraine und Belarus. Verhandlungen, von denen sich noch zeigen wird, ob sie auch zum Frieden führen. Währenddessen wurden ukrainische Städte weiter bombardiert und Menschen getötet.

Zuvor wurde in Deutschland der Etat für die Bundeswehr erhöht und Waffenlieferungen an die Ukraine beschlossen. Gerade die Erhöhung des Wehretats hat auch viele Kritiker.

Über all das sprechen wir mit Stefan Kroll vom Leibniz-Institut Hessische Stiftung für Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt am Main.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Lage der Menschen - Russlands Krieg in der Ukraine

Russland führt seit dem 24. Februar Krieg in der Ukraine. Wir sehen Bilder von getöteten Zivilisten, Zerstörung und flüchtenden Menschen. In westlichen Ländern wird über Unterstützung und den Umfang von Waffenlieferungen diskutiert. rbbKultur berichtet über die Situation im Land und über Hilfsaktionen, wir geben Literatur-Tipps und sprechen über Hintergründe des Krieges und Aussichten für Frieden.