Alexander Glyadyelov anlässlich seiner Fotoausstellung vor der Französischen Botschaft, Kiew 2021; © 
rbbKultur
Bild: dpa/Hennadii Minchenko

"Dokumentieren, was geschieht" - Fotograf und Augenzeuge in Kyjiw: Alexander Glyadyelov

Ein Beitrag von Andreas Langen

Mit einem Fotoapparat anstatt einer Waffe bewegt sich Alexander Glyadyelov. Er könne eben besser Fotos schießen als auf Menschen, sagt er. Sein Kollege Andreas Langen hat sich in diesen Tagen mit Alexander Glyadyelov in Verbindung gesetzt.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Lage der Menschen - Russlands Krieg in der Ukraine

Am 24. Februar hat Russland seinen Angriffskrieg gegen die Ukraine begonnen - in der Erwartung eines raschen Sieges. Ein Ende ist nicht in Sicht, ebenso wenig wie eine politische Lösung. Die Zahl der Toten auf beiden Seiten steigt. Die Ukrainer kämpfen um ihre Unabhängigkeit, Russlands Präsident Putin sieht diese als "historischen Irrtum". Wie geht es weiter? Berichte, Meinungen, Gespräche zum Thema.