Die Frage des Tages – Claudius Seidl © rbbKultur/dpa/Tim Brakemeier
rbbKultur
Bild: Download (mp3, 6 MB)

Die Frage des Tages - Kommt das Ende der Corona-Maßnahmen zu früh?

Mit Claudius Seidl

Heute enden zwar in Berlin die Corona-Maßnahmen, doch wer ins Theater, Kino oder Museum geht, muss trotzdem oft die Maske auflassen. Die Infektionszahlen sind immer noch sehr hoch. Wäre es da nicht besser, einheitliche Regeln zu haben, nach denen sich alle richten? Kommt das Ende der Corona-Maßnahmen zu früh?

Dazu die Meinung von Claudius Seidl, Feuilleton-Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

Kommentar - Die Frage des Tages

rbbKultur stärkt mit einem neuen Format die Meinungsvielfalt und Debattenkultur: Zehn starke Stimmen beantworten im Wechsel "Die Frage des Tages" – montags bis freitags, immer um 8.10 Uhr. Die meinungsfreudigen Persönlichkeiten sind: Ulrike Herrmann von der "taz", der Historiker Götz Aly, die Schriftstellerin Jagoda Marinić, der Filmemacher Andres Veiel, "Die Zeit"-Autorinnen Jana Simon und Susanne Mayer, Claudius Seidl von der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", der Journalist und Autor Mohamed Amjahid, der Sprachwissenschaftler Anatol Stefanowitsch sowie Paulina Fröhlich vom Progressiven Zentrum Berlin.