Junges DT: Unspoken © Arno Declair
rbbKultur
Bild: Arno Declair Download (mp3, 6 MB)

Uraufführung im Deutschen Theater, Box - "Unspoken" - Doku-Oper des Jungen DT

Eine Kritik von Barbara Behrendt

Kamilė Gudmonaitė gilt als eine der vielversprechendsten Regisseurinnen Litauens. Nach einem Gastspiel mit ihrem Stück Trans Trans Trance beim Festival RADAR OST vor einigen Jahren inszeniert sie nun ihr erstes Stück mit dem Jungen DT am Deutschen Theater. In der Doku-Oper UNSPOKEN laden Jugendlichen ihre Eltern zu einem ehrlichen Dialog über bisher Unausgesprochenes. Gestern war die Premiere, von der Barabra Behrendt berichtet.