Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Christoph Soeder

Bilanz der Demonstrationen zum Maifeiertag - Friedlichster 1. Mai seit Jahrzehnten in Berlin

Bei den Demonstrationen rund um den 1. Mai ist es in Berlin vergleichsweise ruhig geblieben. 14.000 Menschen beteiligten sich laut Polizei an der "Revolutionären 1. Mai-Demo" in Kreuzberg und Neukölln. Am Oranienplatz kam es am späten Abend zu Auseinandersetzungen: Es flogen Flaschen und Böller auf Polizisten. rbb-Reporterin Helena Daehler berichtet.