Tanz im August 2022, Jefta van Dinther: Unearth © Jubal Battisti
rbbKultur
Bild: Jubal Battisti Download (mp3, 8 MB)

Welt-Uraufführung in der St. Elisabeth Kirche - Tanz im August: Jefta van Dinther: "Unearth"

Eine Tanzkritik von Frank Schmid

DER Berliner Star des schwarzdunkel-mysteriösen Techno-Tanzes Jefta van Dinther zeigt eine Welturaufführung. In seinen Stücken untersucht der Tänzer und Choreograf die Grenzen dessen, was ein Körper in Bewegung leisten kann.

Seine aktuelle Inszenierung "Unearth" widmet sich der Sehnsucht, Vergangenes noch einmal erleben zu können. Gestern wurde "Unearth" beim Festival "Tanz im August" uraufgeführt, ob das ein sehenswerter Abend ist, weiß Frank Schmid.

Mehr

Der Morgen; © rbbKultur
rbbKultur

34. Internationales Tanzfestival | 5. -27.08.2022 - Tanz im August

Virve Sutinen hat für ihre letzte Ausgabe von "Tanz im August" noch einmal freudig die Muskeln spielen lassen und ein für sie als Kuratorin exemplarisches Tanzfestival entworfen. Es gibt wieder Tanz aus aller Welt - aus Afrika, Asien, Australien, Nord- und Südamerika, diesmal auch mehr aus Skandinavien. Und es gibt wieder ein sehr weites Spektrum an Tanz-Formen.