Satellitenbild der Hauptanlagen des Kernkraftwerks Saporischschja, Ukraine © Maxar Technologies/AP / dpa
rbbKultur
Bild: Maxar Technologies/AP / dpa

Krieg in der Ukraine - Die Lage in Saporischschja

Ein Gespräch mit Andreas Heinemann-Grüder, Friedensforscher

Das Kernkraftwerk im ukrainischen Saporischschja ist das leistungsstärkste in Europa. Es ist zurzeit von russischen Truppen besetzt. Die Sorge, dass es durch Kampfhandlungen beschädigt werden könnte, ist groß. Zurzeit ist ein Team der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) auf dem Weg nach Saporischschja, um Schäden an der Anlage zu untersuchen. Sie war in den vergangenen Wochen immer wieder beschossen worden.

Über die Lage sprechen wir mit Andreas Heinemann-Grüder vom BICC - dem Internationalen Zentrum für Konfliktforschung in Bonn.