Rolf Hauf: Steinstücken © Quintus-Verlag
rbbKultur
Bild: Quintus-Verlag Download (mp3, 9 MB)

Erscheint mit fast 60 Jahren Verspätung - Rolf Haufs: "Steinstücken"

Eine Rezension von Frank Dietschreit

Rolf Haufs gilt als einer der wichtigsten Lyriker der deutschen Nachkriegsliteratur. Auch einige Erzählungen stammen aus seiner Feder. Doch dass er einen Roman geschrieben hat, war bisher unbekannt. Umso überraschender, dass er jetzt, neun Jahre nach seinem Tod, als Roman-Autor die literarische Bühne tritt. Mit fast 60 Jahren Verspätung erscheint nun endlich der Roman "Steinstücken", dessen Veröffentlichung eigentlich für das Jahr 1963 geplant war.

Frank Dietschreit hat das Buch gelesen und kennt die Hintergründe.