Der Morgen; © rbbKultur
Bild: dpa/Peter Kneffel

Adieu, Asbest - Centre Pompidou bereitet sich auf jahrelange Sanierung vor

Ein Beitrag von Lea Kiehlneker

Centre Pompidou in Paris © picture alliance/dpa-Zentralbild | Stephan Schulz
Bild: picture alliance/dpa-Zentralbild | Stephan Schulz

Die größte Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst in Europa muss umziehen. Denn das Gebäude des Centre Pompidou in Paris braucht dringend eine Renovierung – unter anderem, um Asbest zu entfernen.

Das Kulturzentrum schließt ab 2025 für fünf Jahre. Etwa 140.000 Werke, eine ganze Bibliothek und das breite Kulturangebot von Kino bis Theateraufführungen müssen in dieser Zeit anderswo untergebracht werden.

Eine Chance oder eine Katastrophe für die Kulturwelt?