Der Tag; © rbbKultur
Bild: Sonja Werner

30 Jahre Deutsche Einheit - Franziska Pietsch

Geigerin, Wunderkind in der DDR, Republikflüchtling

Große Träume, geplatzte Visionen – all das kennt Franziska Pietsch aus ihrer Jugend. In der DDR galt sie als Wunderkind - doch als ihr Vater in den Westen floh, war die Geigenkarriere erst einmal vorbei. Auf rbbKultur erzählt sie, wie sie deshalb auch in den Westen gegangen ist und ihre Karriere neu aufgebaut hat.

Ein schwarz-rot-goldenes Herz steht in der Ausstellung "Weg zur Einheit" im Rahmen der EinheitsEXPO im Mittelpunkt von schwarzen, roten und gelben Stoffbahnen, Potsdam 2020; © dpa/Soeren Stache
dpa/Soeren Stache

Schwerpunkt - 30 Jahre Deutsche Einheit

Viereinhalb Jahrzehnte waren Berlin und Deutschland geteilt. 30 Jahre nach der Deutschen Einheit versuchen Ost und West weiter zusammenzuwachsen. Gleichzeitig bleiben die Spuren der Teilung bis heute sichtbar. Einen Radiotag lang und mit vielen weiteren Beiträgen blicken wir zurück – und nach vorne.