Der Tag; © rbbKultur
Bild: Joel C Ryan/Invision/AP/dpa

- J.K. Rowling und die Trans-Debatte

Imke Köhler berichtet

Mit ihrem neuen Thriller hat J.K. Rowling für neue Empörung gesorgt, es ist schon die Rede von einem Kulturkampf. Der Autorin wird vorgeworfen, abfällig über die Trans-Gemeinde zu sprechen. Steht sie Transgendern tatsächlich feindlich gegenüber? Klar ist, dass Rowling polarisiert. Ein Bericht über den Stand der Debatte von Imke Köhler.