Der Tag; © rbbKultur
Bild: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

- Ausstellung "Faszination Wissenschaft. Herlinde Koelbl"

Ein Beitrag von Sigrid Hoff

Es regnet wieder Nobelpreise und wir sehen in den Medien: eine Riege grauhaariger Wissenschaftler, zu 99 Prozent Männer, die sich über Mikroskope beugen. Offenbar lässt sich die Liebe zur Forschung nicht so ganz einfach auf ein Foto bannen. Aber nun hat sich eine der ganz Großen der Porträtfotografie daran gewagt, Herlinde Koelbl. 60 Porträts sind entstanden, die jetzt in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zu sehen sind. Sigrid Hoff hat sie sich angeschaut.