Andres Veiel © Gregor Baron
rbbKultur
Bild: Gregor Baron Download (mp3, 10 MB)

ARD Themenwoche 2020 | #WIELEBEN – BLEIBT ALLES ANDERS - Andres Veiel, Autor und Regisseur

Sein Film "Ökozid" ist am 18. November im Ersten zu sehen.

Deutschland im Jahr 2034 - zum ersten Mal wird vor dem Internationalen Gerichtshof verhandelt, ob Staaten grundsätzlich die Pflicht haben, gegen den Klimawandel vorzugehen. Um dieses Szenario geht es in dem Film "Ökozid", der diesen Mittwoch im Ersten läuft. Regie und Drehbuch stammen von Andres Veiel, der durch Filme wie "Black Box BRD", "Wer wenn nicht wir" oder "Beuys" bekannt ist.

Warum er, der in seinen Filmen sonst oft auf die Vergangenheit blickt, sich diesmal für ein Zukunftsszenario entschieden hat - darüber spricht Frank Schmid mit Andres Veiel.

Mi 18.11.2020 | 20:15 Uhr | Das Erste
"Ökozid"
Regie: Andres Veiel
Mit: Nina Kunzendorf, Ulrich Tukur, Friederike Becht, Edgar Selge u.a.

Thema

Der Tag; © rbbKultur
rbbKultur

ARD Themenwoche | 15. - 21. November 2020 - #WIELEBEN – BLEIBT ALLES ANDERS

Die Corona-Pandemie hat die Welt, wie wir sie kannten, aus den Angeln gehoben - wirtschaftlich, politisch, sozial. Doch jede Krise bietet auch die Chance, Strukturen zu überdenken, aus Erlebtem zu lernen und neue Ansätze zu wagen. Wie wollen wir wohnen? Wie können wir uns klimafreundlich ernähren? Wie lässt sich Plastikmüll vermeiden? Eine Woche lang diskutieren wir Zukunftsfragen, Ideen für Veränderungen und Wege aus der Krise.