Der Tag; © rbbKultur
Bild: imago images/Jean-Marc Wiesner

Radikalisierung und Normalisierung - Gefahr durch Antisemitismus und Corona-Leugner-Szene wächst

Ein Beitrag von Björn Dake

Die aktuellen großen „Querdenker“-Demonstrationen sind gefährlich. Nicht nur, weil sich viele Teilnehmer*innen nicht an die Abstands- und Masken-Regeln halten und sich das Corona-Virus dadurch schneller ausbreiten kann. Auch antisemitische Denkmuster verbreiten sich unter den Demonstrierenden besonders gut. Das beunruhigt den Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung Felix Klein. Heute hat er eine Pressekonferenz zum Thema „Radikalisierung in der Corona-Leugner-Szene“ gegeben. Dabei ging es auch um die Verharmlosung der Shoah.

Björn Dake berichtet.