Steffen Mau; © Marten Körner/Suhrkamp Verlag
rbbKultur
Bild: Marten Körner/Suhrkamp Verlag Download (mp3, 12 MB)

- Steffen Mau, Soziologe

... ist mit dem Leibniz-Preis 2021 ausgezeichnet worden

Der Soziologe Steffen Mau hat 2019 eines jener wissenschaftlichen Bücher über das Leben in der DDR geschrieben, das in Ost wie West weithin gelesen worden ist: „Lütten Klein. Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft“. Nicht nur, aber auch für dieses Buch hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Mau jetzt mit dem Leibniz-Preis 2021 ausgezeichnet.

Was die Besonderheit seiner soziologischen Herangehensweise ausmacht und über seinen persönlichen Blick auf die DDR, in der er selbst aufgewachsen ist, spricht Frank Meyer mit Steffen Mau heute auf rbbKultur.