Der Tag; © rbbKultur
Bild: Wolfgang Kumm/dpa

Bundespräsident mit neuer Bilder-Auswahl - Neue Kunst im Schloss Bellevue

Ein Beitrag von Silke Hennig

Eine echte Ausstellung - wenn auch an einem Ort, den die meisten eher als Kulisse staatlicher Repräsentation kennen: Der Amtssitz des Bundespräsidenten, Schloss Bellevue - als Ausstellungsort immer mit besonderer Bedeutung aufgeladen. Im vergangenen Jahr, zum 30jährigen Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung, war es eine Auswahl von Werken, die noch zu DDR-Zeiten entstanden sind.

Jetzt gibt es eine neue Hängung in der Galerie von Schloss Bellevue. Deren gedanklichen Hintergrund bildet die Corona-Pandemie, denn auf Wunsch Frank-Walter Steinmeiers geht es um die Bedeutung von Begegnungen im öffentlichen Raum, um "Isolation versus Begegnung". Was für Kunst da zu erleben ist - einstweilen natürlich nur digital - präsentierte er am 28.1. per Livestream.

Silke Hennig berichtet.

www.bundespraesident.de