Logo Nenn mich nicht radioeins rbb Kultur (Bild: rbb)
rbbKultur
Bild: rbb

- "nenn mich nicht": Gegen ausgrenzendes Sprechen

Eine Social-Media-Aktion von radioeins und rbbKultur

Menschen als Menschen und damit als gleich anzusehen - das ist zwar ein demokratisches Postulat, aber nicht gesellschaftliche Realität. Diese Erfahrung machen diejenigen, die durch ihr Äußeres "anders" erscheinen, immer wieder: Als 'Fidschi', 'Mulatte' oder 'Quotenschwarze' angesprochen zu werden, ist beleidigend.

Wie die neue Social-Video-Reihe "Nenn mich nicht" von radioeins und rbbKultur für Rassismus in der Sprache sensibilisieren will, erläutert die verantwortliche Redakteurin Diane Arapovic.