Jörg Magenau (Foto: Karo Krämer)
rbbKultur
Bild: rbb/Karo Krämer Download (mp3, 10 MB)

Literaturkritiker und Autor - Sich ins Schreiben werfen: der erste Roman von Jörg Magenau

Am 20.2. erscheint sein Roman "Die kanadische Nacht".

Er ist Literaturkritiker und selbst Autor, hat über bedeutende Schriftsteller*innen geschrieben und lädt regelmäßig ein, über Bücher zu sprechen, ohne die Autor*innen in Grund und Boden zu rezensieren. Jetzt hat er selbst einen "Künstlerroman" geschrieben. Ein Buch über Abschiede und den Trost des Neubeginns.

Bei uns spricht Jörg Magenau mit Carolin Pirich übers Lesen und Schreiben im aktuellen Literaturbetrieb, persönliche literarische (Vor-)Lieben und über sein jüngstes Werk "Die kanadische Nacht".

Rezensionen

Ulrich Woelk: Für ein Leben © C.H. Beck
C.H. Beck

Roman - Ulrich Woelk: "Für ein Leben"

Wie sich ein "kontinuierliches Leben" aus Momenten, aus Zufällen, aus spontanen Entschlüssen und Schicksalsschlägen zusammensetzt und wie verschiedene Lebensläufe ineinandergreifen, sich berühren, verändern und wieder voneinander entfernen, davon erzählt Ulrich Woelk mit großer Leidenschaft in seinem opulenten Roman "Für ein Leben".

Download (mp3, 6 MB)
Bewertung:
Sigrid Nunez: Was fehlt dir © Aufbau
Aufbau

Roman - Sigrid Nunez: "Was fehlt dir"

Die New Yorker Schriftstellerin Sigrid Nunez ist bei uns mit dem Besteller "Der Freund" bekannt geworden, wo sie über ihre Beziehung zu einer Dogge berichtete, die ihr ein alter Freund nach seinem Tod vererbt hat und mit der sie ihr kleines New Yorker Appartment teilte. Im vergangenen Jahr erschienen ihre Erinnerungen an Susan Sontag, und jetzt liegt ein neuer Roman von ihr vor: "Was fehlt dir".

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung:
John von Düffel: Die Wütenden und die Schuldigen © DuMont
DuMont

Roman - John von Düffel: "Die Wütenden und die Schuldigen"

In seinem neuen Roman "Die Wütenden und die Schuldigen" zeichnet John von Düffel das Porträt einer Familie, die sich vor allem und immer schon über Abwesenheiten und Distanzverhältnisse definierte und wo man sich eher aus dem Weg zu gehen pflegte, als Nähe zu suchen. Die Handlung spielt während des ersten Corona-Lockdowns im Jahr 2020.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: