Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa/Uli Deck

Des Pudels Kern - Theater leicht gemacht (14) - Warum stehen immer mehr Laien auf der Bühne?

Von Barbara Behrendt

Theater ist ja eigentlich eine ganz einfache Kunst – es braucht nur einen, der spielt und einen, der zusieht. Schon kann’s losgehen. Der Bettler kann auf der Bühne zum König werden. Aber was, wenn der Bettler gar nicht den König spielen, sondern von seinem Leben als Bettler erzählen will? Ist das dann noch Theater? Heutzutage stehen viele Menschen auf der Bühne, die keine gelernten Schauspieler sind, sondern eigens für ein bestimmtes Projekt gecastet werden, um von sich selbst zu sprechen.

Warum das so ist und wie es das Theater verändert, erklärt Barbara Behrendt in einem neuen Teil unserer Theaterserie.