Der Tag; © rbbKultur
Bild: rbbKultur

- Ausstellung "Ausgeschlossen - Archäologie der NS-Zwangslager"

Ein Gespräch mit dem Kurator Thomas Kersting

"Ausgeschlossen" so heißt eine Ausstellung des Ärchäologischen Landesmuseums Brandenburg. Es geht darum, anhand von Fundstücken aus NS-Zwangslagern in Berlin und Brandenburg das Leben in den Lagern, den Terror und die Ausbeutung durch Zwangsarbeit begreifbar zu machen. Zum Tag der Befreiung am 8. Mai wird die Ausstellung in einem Vortrag vorgestellt und ist virtuell zu besichtigen. Bevor sie dann hoffentlich bald auch für das Publikum vor Ort eröffnet.

Wir sprechen mit dem Kurator Thomas Kersting.

www.bldam-brandenburg.de