Jospeh Beuys © Ute Klophaus/zeroonefilm/dpa
rbbKultur
Bild: Ute Klophaus/zeroonefilm/dpa

- Was ist an Joseph Beuys strittig?

Ein Gespräch zwischen dem Künstler Leon Kahane und der Kunstkritikerin Silke Hennig

Er war "der Mann mit dem Hut" - Joseph Beuys, heftig umstritten und international erfolgreich: Ein charismatischer Künstler, der seinen Aktionsradius nicht auf Galerien und Museen beschränkte und nicht nur Werke aus Fett und Filz schuf, sondern diskutierte, boxte, im Fernsehen auftrat, die Partei "Die Grünen" mitbegründete und für seine Ideen in den EU- und Bundestags-Wahlkampf zog. Aber er war auch ein "Mythologe" und einer, an dem sich die Geister scheiden - noch immer.

Heute vor 100 Jahren wurde er geboren - Anlass für uns, mit dem Künstler Leon Kahane und der Kunstkritikerin Silke Hennig darüber zu sprechen, was an Beuys strittig ist.

Mehr

Der Tag; © rbbKultur
rbbKultur

Jahrhundert-Künstler oder Scharlatan? - 100. Geburtstag von Joseph Beuys

Joseph Beuys, der am 12. Mai 1921 in Krefeld geboren wurde, hat polarisiert und provoziert wie kaum ein anderer Künstler. Er führte Filz und Fett in die Kunst ein, überschritt die Grenze zur Politik und erweiterte den Kunstbegriff mit seinem Leitspruch "Jeder Mensch ist ein Künstler, ob er nun bei der Müllabfuhr ist, Krankenpfleger, Arzt, Ingenieur oder Landwirt".

Dazu eine Bildergalerie mit den vielfältigen Kunstwerken, die Sie uns geschickt haben.