Der Tag; © rbbKultur
Bild: rbbKultur

- Der Club der jungen Dichter*innen

Ein Beitrag von Clemens Verenkotte

Sie sind zwischen 17 und 20 Jahre alt, mögen Literatur, schreiben Gedichte und im Moment übersetzen sie Amanda Gorman ins Ungarische - Die junge, schwarze US-Poetin, die mit ihrem Gedicht bei der Amtseinführung von Präsident Biden die ganze Welt verzauberte. Die fünf Jugendlichen treffen sich regelmäßig mit ihrer Mentorin, der ungarischen Schriftstellerin Kriszta Bódis. Lange nur online wegen Corona, jetzt zum ersten Mal seit langem wieder im Cafe in Budapest. Die fünf Roma sagen, sie fühlen eine besondere Verbundenheit mit Gorman, denn auch sie kennen Rassismus, Unterdrückung und mangelnde Chancengleichheit aus dem Alltag.

Clemens Verenkotte hat die jungen DichterInnen besucht.