Der Tag; © rbbKultur
Bild: dpa/akg-images

Historisch oder rassistisch? - Diskussion über Umbenennung von Kunstwerken

Ein Gespräch mit Reinhard Spieler, dem Direktor des Sprengel Museums Hannover

Begriffe, die unsere Großeltern ganz selbstverständlich verwendeten, nutzen wir heute nicht mehr. Und das aus gutem Grund: Sprache prägt Denken. Rassistische Bezeichnungen können verletzen. In Deutschland sind in den letzten Jahren Ortsnamen geändert worden, Süßigkeiten und selbst Tierarten wurden umbenannt.

Doch wie sieht es mit den Titeln von Kunstwerken aus? Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben ihren Fundus durchkämmt und 143 rassistisch klingende Titel ausgetauscht. Ist das zielführend?

Wir sprechen mit Dr. Reinhard Spieler, dem Direktor des Sprengel-Museums Hannover.