Max Liebermann, Kopf eines St. Adriansschützen aus dem Jahr 1627, Kopie nach Frans Hals, 1896 © Max-Liebermann-Gesellschaft, Foto: Oliver Ziebe, Berlin
rbbKultur
Bild: Max-Liebermann-Gesellschaft, Foto: Oliver Ziebe, Berlin Download (mp3, 7 MB)

Aktuelle Ausstellung in der Liebermann-Villa am Wannsee - "Wenn Bilder Sprechen. Provenienzforschung zur Sammlung der Liebermann-Villa"

Ein Beitrag von Sigrid Hoff

Das Thema Provenienzforschung beschäftigt Museen weltweit. Wo kommt das Kunstwerk genau her? Hat es einen kolonialen Background oder handelt es sich um Raubkunst z.B. der Nazis? Die Liebermann-Villa am Wannsee hat ihre Forschungsarbeit zur Provenienz der hauseigenen Sammlung jetzt zum Thema einer Ausstellung gemacht. Ab dem Wochenende ist die für alle Interessierte zu sehen. "Wenn Bilder sprechen" heißt die Ausstellung und Sigrid Hoff hat sie sich bereits angesehen.

Mehr