Probenfoto "Clockwork Orange" mit Regisseur Tilo Nest
rbbKultur
Probenfoto "Clockwork Orange" mit Regisseur Tilo Nest | Bild: Moritz Haase Download (mp3, 16 MB)

Premiere im Berliner Ensemble - Der Regisseur Tilo Nest bringt "Clockwork Orange" auf die Bühne

Das Stück "Clockwork Orange" nach dem Kultroman von Anthony Burgess feiert am 14.01. im Berliner Ensemble Premiere.

"Clockwork Orange" - der Kultroman von Anthony Burgess, 1971 von Stanley Kubrick verfilmt, kommt jetzt auf die Bühne am Berliner Ensemble. Es geht um Gewalt und Gegengewalt. Wer gewalttätig wird, hat meistens selbst Gewalt erlebt. Aber wie ist diese Gewaltspirale zu stoppen? Ist individueller Gewalt mit institutioneller beizukommen? Wie frei ist der Mensch, sein eigenes Leben in die Hand zu nehmen?

Tilo Nest, bekannt als Schauspieler auf der Bühne und im Film und auch als tourender Musiker mit "ABBA Jetzt!", hat für "Clockwork Orange" als Regisseur mit Studierenden der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch gearbeitet.

Vor der Premiere am 14. Januar ist Peter Claus hier auf rbbKultur mit Tilo Nest im Gespräch.

Rezension