Menschen stehen nach einer Pressekonferenz zur Zukunft der Uferhallen in der ehemaligen Werkshalle hinter Kunstobjekten, Berlin, 2021; © dpa/Wolfgang Kumm
rbbKultur
Bild: dpa/Wolfgang Kumm Download (mp3, 6 MB)

Offener Brief 2023 - Kunststandort Uferhallen in Gefahr

Ein Beitrag von Tomas Fitzel

Die Uferhallen im Berliner Stadtteil Wedding am Ufer der Panke wurden seit Ende des 19. Jahrhunderts für den Berliner Stadtverkehr als Betriebshof genutzt, erst für Pferde, später für Straßenbahnen und Busse. Seit 2008 haben sich dort Künstler niedergelassen, die Ateliers und Proberäume bezogen. Darüber hinaus werden dort aber auch Ausstellungen gezeigt, wie ab Donnerstag eine Ausstellung von Adrienne Goehler, der ehemaligen Kultursenatorin. Hinzu kommen noch die vielen Konzerte im Piano Salon Christophori.

Bereits im letzten Jahr haben wir über die ungewisse Zukunft der Uferhallen berichtet. Jetzt scheint sich die Lage verschärft zu haben und die Künstler haben heute einen offenen Brief veröffentlicht.

www.uferhallen-ev.de