Immobilienverkauf Berlin
Bild: imago images / photothek

- Berlin/Brooklyn

Geschichte eines privaten Wohnungsverkaufs

Der Student Gregor S. erwirbt 1999 eine unsanierte Wohnung in Berlin-Friedrichshain: für 65.000 D-Mark.

20 Jahre später braucht er eine hohe Summe für die Scheidung. Schweren Herzens muss er seine Wohnung verkaufen. Aber er will zumindest eine persönliche Sache daraus machen: ohne Makler, ohne Spielchen, auf Augenhöhe. Der Käufer soll sympathisch sein und seine liebevoll renovierte Wohnung selbst nutzen.

Allerdings ist der Immobilienmarkt heißer als Gregor dachte. Weil es fast keine Wohnungen mehr in den begehrten Lagen gibt, werden die Besichtigungen zu einem Casting mit internationaler Besetzung. 

Von Klaus Schirmer
Regie: Johannes Nichelmann
Produktion: rbb 2019
Erste Ausstrahlung