Am Ortsrand von Apia wurde 1900 die deutsche Flagge gehisst Ein Gedenkstein erinnert noch heute an die ehemalige Deutsche Kolonie Samoa; © dpa/Karl-Heinz Eiferle
Bild: dpa/Karl-Heinz Eiferle

Vor 120 Jahren - Kawa und Viktoria

Deutsche Spuren auf Samoa

Vierzehn Jahre lang war Samoa deutsche Kolonie. Bei Kriegsbeginn 1914 gingen neuseeländische Truppen an Land und nach dem Ersten Weltkrieg geriet Samoa als Mandat des Völkerbundes unter neuseeländische Verwaltung. 1962 wurde aus der polynesischen Inselgruppe der selbständige Staat: Western Samoa.

Im Telefonbuch stehen Dutzende deutscher Namen: Schmidt, Retzlaff, von Dinklage, Stünzner. Und die vergrößerten Bilder des deutschen Fotografen Tattersall hängen noch in einigen Cafés und erinnern an die ehemalige deutsche Kolonie.

Von Detlef Michelers

Regie: der Autor
Produktion: SFB 1995