Äh; © rbbKultur
rbbKultur
Bild: rbbKultur Download (mp3, 26 MB)

- Gerechtigkeit für das "Äh"!

Von Jörg Sobiella

Das "Äh" ist das am häufigsten gesprochene Wort im Deutschen, vor "der", "die", "das", "und", "ja" und "nein".

Das "Äh" ist ein Saboteur der Verständigung. Es stellt sich irgendwo im Satz quer und behindert den Lauf der Worte. Klar, dass einem solchen kommunikativen Störenfried bisher kaum Beachtung geschenkt wurde. Oder hat sich ein Dichter oder Romanautor je für das "Äh" interessiert, obwohl es wahre Großmeister des "Ähs" gibt?

Mehr als ein Vierteljahrhundert lang hat Radio-Redakteur Jörg Sobiella nicht nur alle Versprecher, sondern auch alle "Ähs" aus den O-Tönen für seine Beiträge getilgt. Jetzt, am Ende seiner beruflichen Laufbahn, möchte er den verachteten "Ähs" Gerechtigkeit widerfahren lassen und macht die Eliminierten hörbar.