Lautsprecher im Regieraum des kulturradio-Studios; Foto: © Carsten Kampf
Download (mp3, 26 MB)

- Das Lautsprecherwunder aus Geithain

Von einer sächsischen Hightech-Manufaktur, die der schier übermächtigen Konkurrenz der Global Player aus Japan und den USA trotzte.

"Sag nicht Box, das heißt Lautsprecher.", so Joachim Kiesler. Seit mehr als 50 Jahren ist er Entwickler, Tüftler "Goldenes Ohr" und Geschäftsmann der Firma "Musikelectronic Geithain GmbH". Sein Metier ist die Schallwiedergabe.

Die Autoren Peter Kainz und Andreas Meinetsberger erzählen von Kieslers Hightech-Manufaktur, die der Konkurrenz der Global Player aus Japan und den USA trotzte und inzwischen die Studios aller ARD-Anstalten, das ZDF und nahezu alle deutschen Musik- und Filmhochschulen sowie zahlreiche Konzert- und Opernhäuser mit Ihren Lautsprechern als Referenzprodukt beliefert.

Auch die britische BBC und die japanische NHK vertrauen den Produkten der sächsischen Lautsprecher-Manufaktur. Reklamationen unter einem Prozent, Haltbarkeit 20 Jahre und länger. "Nach einer Viertelstunde in meinem Lautsprecher-Abhörraum besteht Kaufzwang." Ein typischer "Kiesler-Satz".

Von Andreas Meinetsberger und Peter Kainz

Regie: Andreas Meinetsberger
Produktion: MDR 2014