Ahmad Mansour, palästinensisch-israelischer Psychologe; Foto: © Carsten Kampf
Download (mp3, 49 MB)

- Ich war einmal Islamist

Der Psychologe Ahmad Mansour und seine Weggefährten

Als Jugendlicher war er ein Islamist, heute zählt er zu den wichtigsten muslimischen Stimmen in Deutschland. In seinen Artikeln bietet er der deutschen Mehrheitsgesellschaft einen differenzierten Einblick in die muslimische Kultur – jenseits der Klischees. In Präventionsprojekten zeigt er jungen, gefährdeten Muslimen Alternativen zum Hass auf und versucht sie so von einer Radikalisierung abzuhalten. Mansour ist in einem arabischen Dorf in Israel aufgewachsen und besuchte eine Koranschule, die ein fundamentalistischer Imam leitete. Mit 14 Jahren kam in ihm die Sehnsucht auf, aus dieser engen Welt auszubrechen. Es begann ein langer, schmerzhafter Prozess.

Von Andreas F. Müller

Regie: der Autor
Produktion: rbb 2015

ARD Audiothek – Jederzeit das Beste hören