Christo und seine Frau Jean-Claude, Knokke 2006; © imago-images/Lieven Van Assche
imago-images/Lieven Van Assche
Bild: imago-images/Lieven Van Assche Download (mp3, 49 MB)

- "Wir gehen nicht in Rente"

Das Künstlerpaar Christo und Jean Claude

"Verhüllen, um zu enthüllen", so umschrieb der 1935 in Bulgarien geborene Aktionskünstler seine Kunst. Seit den Sechzigerjahren schufen Christo Jawaschew und seine Ehefrau Jeanne-Claude Denat de Guillebon lebende Landschaften in aller Welt.

erpackungskünstler war nur ein Etikett, das die Öffentlichkeit für das Künstlerduo bereithielt. Ihre Projekte wirkten polarisierend: Für die einen waren sie schlichtweg Scharlatane, für ihre Liebhaber Genies in der Kunstszene. Unberührt bleibt wohl niemand von ihren wie Happenings inszenierten Kunstaktionen: Waren es tausende bunter Sonnenschirme in Japan und Kalifornien, rosa umkränzte Inseln in Miami, verhüllte Bäume oder orangefarbene Tore mitten in New York.

Nach dem Tod Jeanne-Claude Denat de Guillebon 2009, verstarb Christo Jawaschew im Frühsommer 2020.

Von Michael Marek

Regie: Thomas Wolfertz
Produktion: WDR 2013

Mehr

Berlin Art Week 2020
Berlin Art Week

Treffpunkt zeitgenössischer Kunst - Art Week Berlin

Vom 9. bis 13. September 2020 präsentiert sich die Berliner Kunstszene wieder in großer Vielfalt. Alles dreht sich um zeitgenössische Kunst - in Kunstinstitutionen, privaten Galerien, auf der Kunstmesse "Positions Berlin" bis hin zu Privatsammlungen und von Künstler*innen initiierten und betriebenen Projekträumen. Auch das Gallery Weekend ist mit dabei.