Herbst 1929 - Schatten über Babylon (6/6) © rbb
rbb
Bild: rbb Download (mp3, 30 MB)

Eine sechsteilige Podcastserie von Volker Heise - Herbst 1929 - Schatten über Babylon (6/6)

Die letzte Premiere

Im Dezember scheitert das Volksbegehren gegen den Young-Plan deutlich. Hugenberg scheint geschlagen, die Republik gestärkt. Aber in der Weimarer Republik hat sich eine neue Front gebildet: aus den bürgerlichen Rechten und den Schlägern der NSDAP. Sie sollen für Hugenberg die Drecksarbeit machen. In Thüringen wird mit Wilhelm Frick das erste NSDAP-Mitglied Minister. In Babelsberg enden gleichzeitig die Dreharbeiten für den blauen Engel in Hugenbergs UFA-Studios. Im März zerbricht die Große Koalition, eine bürgerliche Minderheitsregierung tritt an und drängt die SPD aus der Verantwortung. Die deutsche Politik bewegt sich auf den Abgrund zu. Im April soll „Der blaue Engel“ in Berlin uraufgeführt werden. Marlene Dietrich hat schon ein Ticket für Hollywood in der Tasche. Sie ist überzeugt: der Film wird ein Misserfolg.

Idee und Buch: Volker Heise
Musik: Thomas Fehlmann
Schnitt/Produktion: Stephan Lindner
Recherche: Lea Brinkschulte
Produktion: rbb/WDR/RB 2020

ARD Audiothek – Jederzeit das Beste hören